Herzlich Willkommen auf Ibiza
in der Cala Vadella

      

Cala Vadella auf Ibiza
 



 

 

 

 

 

 

Wissenswertes über Ibiza


Ibiza gehört neben Formentera zu den am südlichsten gelegenen Balearen – Inseln.

Die Insel gibt sich weltoffen und die 100.000 Einwohner ( 33.223 davon allein in Ibiza – Stadt ) auf den 541 Quadratkilometer sind international – hier leben Spanier, Franzosen, Schweizer, Holländer, Engländer und Deutsche friedlich miteinander.

Die Entfernungen auf der Insel sind überschaubar = Länge 40 + Breite 20 km.

Die Länge wird aus 2 Bergketten gebildet, deren höchster Punkt der Atalaya von San Jose ist und sich auf 476 m erhebt.

Die 500 km lange, meist felsige Küste wird von kleinen Sandbuchten oder schönen Stränden gesäumt.

Es herrscht ein mildes – mediterranes Klima - die Sommer sind trocken, aber durch die leichten Winde nicht zu heiß.

Die Wintermonate sind mit 19 – 22 Crad Tagestemperatur mild – die Abende und Nächte jedoch empfindlich kalt und ein Kamin unverzichtbar.

Die Niederschlagsmenge beträgt 350 mm im Jahr – davon 4 mm im Juli + August . Die Sonne scheint insgesamt 2900 Stunden = 60 % im Jahr.

Das fruchtbare, vorwiegend von Kiefern bewaldete Schwemmland mit mediterraner Prägung bezaubert mit Orangen, – Zitronen, - Mandel, - Feigen und Olivenbäumen.

Daneben gehören Kakteenarten, Palmen und Agaven zur Mittelmeer – Vegetation, die auf der leuchtend ziegelroter Erde wächst.

Im Süden befinden sich Salzlagunen, wo das bekannte Ibiza – Salz abgebaut wird.

Ibiza gilt als gottgeweihter Boden.

Der Baustil auf Ibiza ist einzigartig : weiße, kubische Finca – Würfel mit maurischen Stilelemente prägen das Bild und zeigen den früheren Bezug zu Afrika.

Ibiza hat das höchste Bruttosozialprodukt + die höchste Lebenserwartung pro Einwohner Spaniens.

Die Baleraren – Insel Ibiza ist als Party – Insel bekannt .

Das allein macht aber nicht Ibiza aus – diese Insel hat viel mehr Fassetten.

Fern ab von der Disco – Metropole Ibiza – Stadt gibt es verträumte Strandbuchten mit türkisfarbenem Wasser und ursprüngliches Landleben.

Die Hippi – Zeit ist noch an der Lässigkeit der Ibizenkis spürbar und nicht nur auf den Hippi – Märkten.

Der Ibiza – Sound ist die Chill out Musik.Die elektronischen Klänge plätschern über die Insel und geben ein entspanntes Urlaubsfeeling.

Musik ist äußerst wichtig auf Ibiza – wer ein Cafe oder ein Restaurant besitzt und keine Musik zu laufen hat, hat schon verloren.

Das Leben ist locker - die Ibizenker führen ein unaufgeregtes Leben.

Müßiggang ist angesagt - unter dem Motto „Hasta manana“, was so viel heißt wie „Bis Morgen“ ... , was man als pünktlicher Deutscher nicht so wörtlich nehmen sollte, da dies bei den Ibizenkis auch „Nächste Woche“ sein kann ...

 

Die Cala Vadella

Im Süd - Westen der Insel befindet sich die Cala Vadella.

Die Anfahrt von der oberhalb der Klippen entlang führende Strasse bietet einen spektakulären Blick auf die Bucht.

Cala Vadella ist malerisch von steilen mit Pinien bewachsenen Felsen eingerahmt, an die sich die Häuser wie Schwalbennester aneinanderreihen.

Der breite, sehr schöne Sandstrand fällt flach ins klare Wasser ab und ist aus diesem Grund ideal für einen Urlaub mit Kindern .

Die Cala Vadella ist ein beliebtes Tauch - und Windsurferrevier – in den Sommermonaten reihen sich dort die Segelboote auf dem Wasser aneinander.

Eine ausgezeichnete Gastronomie macht diese Bucht außerdem so beliebt.

Das Strand - Restaurant "Cana Sophia" ist der Favorit und bietet excellente mediterran - spanische Küche mit erlesener Weinauswahl .

Von der Terrasse aus bietet sich ein schöner Blick auf den Strand und die über dem Mittelmeer untergehende Sonne.

Zum Service des Restaurant "Cana Sophia" gehört, dass es ganzjährig geöffnet hat.

 

Appartement 'La Bonita' auf Ibiza - Ferienwohnung von privat